Skip to toolbar

Zitronen Tarte

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mich letztens endlich getraut Zitronen Tarte selber zu machen! Alle Rezepte die ich bei schnökern entdeckt habe, brauchten Unmengen an Eiern und zudem auch meist nur das Eigelb… Ich hatte also überlegt, ob ich mich traue so viele Eigelbe zu benutzen (kann ein Kuchen mit 5 Eigelb schmecken??) und aus dem Eiweiß dann direkt ein Baiser-Kuchen herzustellen. Letztendlich dachte ich mir “Selbst ist die Frau!” und traute mich selbst ein Rezept etwas abzuwandeln und ein eigenes Rezept (mit weniger Ei!!) zu kreieren! P.S für diesen Kuchen/diese Tarte empfehle ich ausschließlich Bio-Zutaten!


Zutaten für den Tarte Boden:

  • 200g Dinkel-Vollkorn Mehl
  • 1/2 Vanilleschote
  • 125g Butter (kalt)
  • 50g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Wasser (kalt)

Zutaten für das Lemon Curd:

  • 160ml Zitronen (4-5 Bio Zitronen)
  • 4 EL Zitronenzesten (von ca. 4 Bio Zitronen → geriebene/geraspelte Zitronenschale)
  • 80g Butter
  • 240g Zucker (Diese Menge habe ich benutzt, empfehlen tue ich jedoch im Nachhinein etwas weniger Zucker)
  • 4 Eier

 


Tarte Boden:

  1. Für den Boden Dinkelmehl, Vanille, Zucker und Salz mischen, dann die kalte Butter stückchenweise 2 Minuten (mit der Hand) in die trockenen Zutaten einkneten. Das Ei hinzufügen und zuletzt das Wasser. Wenn sich die Zutaten gut verbunden haben, den Teig zum Rechteck formen und mit Frischhaltefolie bedeckt 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Ofen nun auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Eine 26cm-ø Tarteform gut buttern, damit der Boden zum Schluss gut lösbar ist. Den fertigen Teig nochmal gut durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsplatte ca. 5mm dünn ausrollen. Nun vorsichtig auf die Tarteform heben, leicht andrücken und mit einer Gabel einstechen. Der Boden wird nun erstmal 15min “blind” vorgebacken. (Das heißt, du legst etwas Backpapier oder Zeitungspapier auf den Tarteboden und platzierst trockenen Reis, Bohnen oder Hülsenfrüchte auf dieses Papier. So wird der Boden beschwert und es können sich keine Luftblasen bilden). Anschließend wird der Boden 20min normal gebacken. Aus dem Ofen nehmen, erstmal abkühlen lassen und dann aus der Form nehmen.

 


Lemon Curd:

  1. Bio Zitronen gründlich waschen, deren Schale abreiben, die Zitronenzesten sammeln und zuletzt die Zitronen pressen. Zitronensaft, gewürfelte Butter und Zucker in einem Wasserbad (Zutaten in einer, in einem heißen Topf schwimmenden Metallschüssel “baden”) unter ständigen rühren zum Köcheln bringen, bis sich die Butter aufgelöst hat.
  2. Den Herd niedrigen stellen. Die Eier und die Zitronenzesten in einer separaten Schlüssel verrühren und dann langsam zu der Zitronenmasse hinzugeben.
  3. Jetzt wieder die Masse etwa 10-15min unter ständigen Rühren zum kochen bringen.
  4. Das cremige Lemon Curd anschließend abkühlen lassen (ab und zu umrühren), dann endlich in den Tarteboden füllen und gut verstreichen.
  5. Die Zitronen Tarte für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Creme fester wird. Vor dem servieren mit Zitronenscheiben, Zitronenzesten, Lavendelblüten und z.B ein wenig Rote Beete Pulver verzieren. 

→ Geniessen! ♥

4