Skip to toolbar

Vegane Schokoladen Mousse

Ja, Schokomousse geht auch vegan- und dazu noch um einiges leichter als die normale Variante!

Alles was ihr braucht:

  • Kichererbsenwasser (von Kichererben aus dem Glas/der Dose)
  • Dunkle Schokolade
  • Geheim-Tipp: Etwas Chilipulver und eine Prise Salz

(Ich habe leider keine genaue Mengenangabe. Arbeitet aber einfach mit dem Wasser eines ganzen Kichererbsen-Glases und so etwa einer halben oder mehr Schokoladentafel- kommt ja auch auf den Geschmack an.)

So geht’s:

1. Kichererbsenwasser durch das Schieben von den Kichererbsen trennen.

2. Schokolade klein hacken und im Wasserbad schmelzen lassen.

3. Kichererbsenwasser in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät steif schlagen.

4. Schokolade etwas abkühlen und Löffel für Löffel zu dem “Veganen Eischnee” geben, eine Prise Chili hinzufügen und langsam unterrühren.

5. Schokomousee in kleine Gläser geben, mit einer Prise Salz und Chili bestreuen und mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

6. Und voila- da ist eure wunderbare vegane Schoko-Mousse!

2